Ob wir von BosBarber® eine eigene Fernsehsendung haben? Noch nicht ganz, aber fast.

Auf ihrer Reise quer durchs Land schaute keinen Andere als Moderatorin Annette Krause vor einigen Tagen bei uns im Salon vorbei. Bei einem interessanten und voller Spaß gefüllten Drehtag lernten wir die Arbeit hinter den Kulissen kennen. Das Team der Landesschau bekam währenddessen einen Einblick in das Barbierhandwerk.

„Es war eine super Erfahrung für uns das Fernsehen einmal bei uns Salon gehabt zu haben. Ein interessanter Tag mit vielen Eindrücken und einer Menge Spaß war das.“, so Bernd Heier.

Der SWR in Stuttgart Weilimdorf – Moderatorin Annette Krause bei Bernd Heier

Bereits seit einigen Jahren moderiert Annette Krause mit besonderer Leidenschaft die Landesschau im SWR. Tagesaktuell informiert das Magazin über aktuelle Geschehen und ist dabei immer mitten drin. Die Landesschau ist nah an den Menschen und laut Annette Krause ein „Magazin aus dem Land für das Land“. Die Moderatorin fand durch den künstlerischen Bereich in den Journalismus. In Stuttgart studierte sie Sprecherziehung, ein Studium das viel mit Schauspiel gemeinsam hat. Danach fand sie den Weg zum Journalismus. Beim SWR, damals noch SDR, machte Annette Krause ein Volontariat, moderiert beim Radio und arbeitete als Fernsehansagerin. Bis sie Moderatorin der Landesschau Baden-Württemberg wurde, gehörten Nachrichten im Hörfunk und verschiedene Moderationen im Vorabendprogramm des SWR Fernsehens zu ihren Hauptaufgaben.

BosBarber® bei der Landesschau im SWR

Jetzt ist Annette Kraus im Auftrag des SWR viel unterwegs und das freut uns. Um optimal über die Region berichten zu können, reist sie quer durchs Land und macht sich einen eigenen Eindruck. Beim Abstecher nach Weilimdorf schaute die sympathische Moderatorin mit ihrem Team auch bei uns vorbei. Am Freitag, den 27.04.2018 um 20:15 zur Primetime wird die Folge beim SWR ausgestrahlt.

„Wir freuen uns riesig auf den Ausstrahlungstermin und sind schon ganz gespannt auf das Ergebnis. Am 27.04. heißt es dann zur Primetime: Und Action!“, so Bernd Heier

Folgt uns auf Facebook oder Twitter und seid immer up-to-date.